MüHoBi - immer in Bewegung

Initiative zur Prävention und Gesundheitsförderung in Mümmelmannsberg, Horn und Billstedt

Die AOK Rheinland/Hamburg und die IKK classic initiieren mit dieser Initiative seit 2017 gezielte Aktivitäten der Stadtteil-einrichtungen in Billstedt, Horn und Mümmelmannsberg zur Verbesserung der Gesundheit der Bewohner*innen. Die Initiative ist gleichzeitig eine der bezirklichen Lokalen Vernetzungsstellen für Prävention in Hamburg. Grundlage für unsere Arbeit ist der Leitfaden Prävention des GKV-Spitzenverbandes, da er den formalen Rahmen für unser Projekt bietet, sowie das Konzept der Initiative:
Konzept zum Projekt zur Prävention und Gesundheitsförderung in Billstedt-Horn

Um sicherzustellen, dass die im Rahmen unserer Initiative geförderten Aktivitäten einen gemeinsamen "Roten Faden" haben und nicht zusammenhanglos nebeneinander stehen, haben sich die im Beirat zusammenarbeitenden Akteure darauf verständigt, die Themen "Bewegung" und "psychische Gesundheit" zu Schwerpunkten der Aktivitäten zu machen.


MueHoBi_Flyer.pdf

Denn unter diesen Themen lassen sich Aktivitäten für unterschiedlichste Zielgruppen in unserer Region fassen, es gibt einen hohen Bedarf und es gibt bereits viele Ideen und Vorschläge dazu. Aber auch Projekte mit anderen Gesundheits-Themen, wie zum Beispiel Ernährung, sind möglich.


ParkSport im Öjendorfer Park 2020
Inzwischen läuft die Initiative seit 4 Jahren und der Bekanntheitsgrad von MüHoBi-immer in Bewegung bei den Stadtteil-einrichtungen im Hamburger Osten ist im Laufe der Zeit sehr gut geworden, so dass die Anzahl der beantragten und durchgeführten Projekte in den letzten Jahren stark gewachsen ist.

Das Jahr 2020 wurde in besonderem Ausmaß durch die CoVid19-Pandemie geprägt: Die Stadtteileinrichtungen waren zeitweise geschlossen, während der verbliebenen Öffnungszeiten konnten keine Gruppenangebote oder nur mit sehr kleinen Gruppen durchgeführt werden. Vor diesem Hintergrund wurden von den Stadtteileinrichtungen weniger Aktivitäten im Rahmen der Initiative MüHoBi-immer in Bewegung beantragt als im Vorjahr, mehrere der bereits vor der Pandemie begonnenen Aktivitäten mussten unterbrochen und/oder in digitaler Form fortgesetzt werden. Besonders beeindruckend ist dabei die Flexibilität und Kreativität der Kursleiter*innen und der Teilnehmer*innen, die mit großem Engagement online-Angebote entwickelt bzw. daran teilgenommen haben. Dabei wurden verschiedene Videoplattformen, WhatsApp und Telefonkonferenzen eingesetzt. Bei manchen Bevölkerungsgruppen – zum Beispiel bei Personen mit psychischen Beeinträchtigungen - konnten wir feststellen, dass sie sogar offener für digitale Angebote sind als für vor-Ort-Angebote, so dass wir zukünftig auch unabhängig von der Entwicklung der Pandemie stärker als bisher online-Aktivitäten anbieten werden.

Die Wassergruppe „Frauen gehen baden“ und die Qualifizierung von Jugendlichen für ParkSport im Öjendorfer Park waren sehr erfolgreich und werden in 2021 erneut angeboten. Ausgehend von dem Projekt „Dance to go" der Stadtteilschule Öjendorf wurden mehrere Kurse "TanzFit - moves & grooves für Ältere" bei der Volkshochschule mit großem Erfolg und viel Begeisterung bei den Teilnehmerinnen durchgeführt, so dass dieser Kurs zukünftig ins normale Kursprogramm der VHS aufgenommen wird.
TanzFit bei der Volkshochschule

Insgesamt lässt sich feststellen, dass MüHoBi-immer in Bewegung seit seinem Start Anfang 2017 bereits wichtige Impulse und Akzente für die Prävention und Gesundheitsförderung in der Region Billstedt, Horn und Mümmelmannsberg gesetzt hat. Das Thema Gesundheit ist inzwischen bei den Stadtteileinrichtungen und in den regionalen Gremien gut verankert.

So gibt es zum Beispiel bei „MitteMachen – Zukunftsplan Soziales Horn“ Konsens darüber, dass in den geplanten Neubauten Räumlichkeiten geschaffen werden, in denen Gesundheits-Beratungen und -Aktivitäten niedrigschwellig und wohnortnah angeboten werden, damit sie für die Bewohner*innen gut erreichbar sind. Außerdem sind Angebote der Gesundheitsberatung sowie Bewegungs- und Entspannungsräume direkt vor Ort in den Stadtteileinrichtungen in Planung, so dass die bestehenden Gesundheitsberatungs-Angebote örtlich flexibler gestaltet werden können.

Dies sind bereits sehr gute Erfolge zur Bildung und nachhaltigen Verankerung von Strukturen zur Prävention und Gesundheitsförderung in der Region Billstedt, Horn und Mümmelmannsberg. Von daher ist es sehr erfreulich, dass die Finanzierung durch die beiden Krankenkassen AOK Rheinland/Hamburg und IKK classic auch weiterhin gesichert ist. Die vielen bereits im Raum stehenden Projektideen und Strategie-Ansätze werden für die erfolgreiche Weiterführung der Initiative mit Sicherheit wichtige Beiträge leisten.

Zur Finanzierung der Aktivitäten stellen die AOK Rheinland/Hamburg und die IKK classic Geld zur Verfügung, das mit dem Antrag auf Fördermittel beantragt werden kann. Bitte senden Sie dazu das ausgefüllte Formular an bettina.rosenbusch@billenetz.de
oder per Post an: Billenetz, Billstedter Hauptstraße 97, 22117 Hamburg.
Ich unterstütze Sie auch gerne bei der Antragstellung, bitte rufen Sie an: 040 2190 2194 (Billenetz-Büro).

Antragsformular für Fördermittel der Initiative MüHoBi - immer in Bewegung:
Antragsformular MüHoBi

Hier finden Sie die Berichte aus MüHoBi-immer in Bewegung:

Zwischenbericht MüHoBi 2020

Bericht MüHoBi 2017-2019
Zwischenbericht MüHoBi 2019
Zwischenbericht MüHoBi 2018
Zwischenbericht MüHoBi 2017

Und hier die Protokolle der Sitzungen des MüHoBi-Beirats:

Protokoll Beirat 25.08.2021
Protokoll Beirat 09.06.2021
Protokoll Beirat 17.03.2021
Protokoll Beirat 09.12.2020
Protokoll Beirat 09.09.2020
Protokoll Beirat 06.05.2020
Protokoll Beirat 20.11.2019
Protokoll Beirat 04.09.2019
Protokoll Beirat 12.06.2019
Protokoll Beirat 27.02.2019
Protokoll Beirat 21.11.2018
Protokoll Beirat 29.08.2018
Protokoll Beirat 02.05.2018
Protokoll Beirat 11.10.2017
Protokoll Beirat 28.06.2017
Protokoll Beirat 01.03.2017
Protokoll Beirat 19.01.2017




 
aul