triangle_green Termine
Fachgespräch "Runder Tisch Sprachförderung"
13.12.17, 15:00 bis 17:00 Uhr
Stadtteilkonferenz Billstedt
08.01.18, 10:00 bis 12:00 Uhr
Stadtteilkonferenz Horn
17.01.18, 09:30 bis 12:00 Uhr
weitere Termine ...
 
triangle_green Diskussionsforum
Infobrief Frühjahr 2016
weitere Forumsbeiträge ...
 
 
 
Chronik des Billenetzes Druckansicht

Chronik des Billenetzes


Das Billenetz wurde 2001 gegründet.
Seitdem ist eine Menge passiert.
Die Meilensteine unserer Entwicklung im Überblick:


2001

Juni 2001

Gründung des Billenetz –
Bildungsnetzwerk im Hamburger Osten.

Buero

Billenetz-Büro in der Billstedter Hauptstraße 97, 22117 Hamburg
Auf Initiative von Arbeit und Leben Hamburg e.V. schlossen sich in den Stadtteilen Billstedt, Hamm, Horn, Rothenburgsort, Mümmelmannsberg und Billbrook über vierzig Einrichtungen – Schulen, Initiativen, Verbände, Beschäftigungsgesellschaften, Behörden, soziale und kulturelle Einrichtungen – zum Billenetz zusammen. Unser gemeinsames Ziel: Die Stadtteile an der Bille werden eine „Lernende Region”. Unter diesem Programmtitel fördert das Bundesbildungsministerium, zunächst in einer einjährigen Planungsphase, seit September 2001 Netzwerke, die das Lernen – und die Lust daran – wieder näher an den Alltag der Menschen heranbringen wollen. Eine Steuerungsgruppe wird eingerichtet, Heiner Sameisky übernimmt die Netzwerk-Koordination.
... mehr Informationen: Programm Lernende Regionen
... Billenetz-Netzwerkpartner (aktueller Stand)

November 2001

www.billenetz.de geht online.

Dezember 2001

Erstes Billenetz-Netzwerkplenum im Europa-Gästehaus. Der Ausbau der Kooperation zwischen den Partnern wird als eine der zentralen Aufgaben für das Billenetz formuliert.
... mehr Informationen

2002

Januar 2002

Die Netzwerkpartner stellen bei einer Zukunftswerkstatt in Hitzacker die Weichen. 4 Arbeitskreise werden eingerichtet: Jugendhilfe-Schule, Schule-Wirtschaft, Sprachförderung, Wissens- und Kompetenzbörse.
... mehr Informationen: Jugendhilfe-Schule, Schule-Wirtschaft, Sprachförderung, Wissens- und Kompetenzbörse

April 2002

Zweites Billenetz-Plenum

Auf Einladung des Billenetzes kommen 140 TeilnehmerInnen zur Fachtagung „Sozialraumorientierte Bündelung von Ressourcen“ ins Rauhe Haus.

September 2002

Beginn der „Durchführungsphase“ des Billenetz im Programm „Lernende Regionen“. Heiner Sameisky verlässt das Billenetz und Bettina Rosenbusch wird Netzwerkkoordinatorin.

Oktober 2002

Start des ersten wohnortnahen, niedrigschwelligen Billenetz-Sprachkurses in der Elternschule Horner Geest. In der folgenden Zeit starten solche Sprachkurse auch am KiFaZ Dringsheide und in der Elternschule Rothenburgsort.

2003

Januar 2003

Umzug des Billenetz-Büros in den Hübbesweg 9.

Februar 2003

Die erste Ausgabe des gedruckten Rundbriefes, bille netz brief Nr. 1, erscheint:
bille netz brief 01

April 2003

Zweite Zukunftswerkstatt „Es fährt ein Zug nach... – Perspektiven der Jugendhilfe“ findet in Hitzacker statt:
Dokumentation "Es fährt ein Zug nach ..."

Das Billenetz lädt gemeinsam mit der Stadtteilkonferenz Horn und dem Rauhen Haus zum Fachsymposion „Gesundheit, Bewegung und Ernährung in Horn.“ ein:
... mehr Informationen: Protokoll Gesundheitsveranstaltung

Juni 2003

Das Billenetz veranstaltet das Fachgespräch „Soziale Stadtteilentwicklung durch Sprachförderung“.
... mehr Informationen: Fachgespräch Sprachförderung 2003

August 2003

Barkassen-Tour des Billenetzes mit Projektpartnern und interessierten BewohnerInnen auf der Bille

Oktober 2003

Die erste Ausgabe des Lehrstellenatlas Hamburger Osten erscheint. Die Broschüre verzeichnet 1.000 Ausbildungsangebote sowie Kontaktadressen und Ansprechpartner bei Betrieben aus Billstedt, Billbrook, Hamm, Horn und Rothenburgsort, außerdem zahlreiche Informationen für Ausbildungsbetriebe:
Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2004

November 2003

Die dritte Zukunftswerkstatt befasst sich mit der Frage „Wozu ist eigentlich der Rasen da?:
Dokumentation 'Wozu ist eigentlich der Rasen da?'"

2004

Januar 2004

Die Wissens- und Kompetenzbörse des Billenetz stellt sich beim Aktivoli-Freiwilligentag vor.

Juni 2004

Das Billenetz lädt zum politischen Fachgespräch „Die Situation an unseren Hauptschulen“ in den Kulturpalast Billstedt ein.

September 2004

Erstes Treffen zur Gründung des „Lokalen Bündnis für Familien Hamburg Ost.“, das Billenetz übernimmt die Koordination

Mathias Gintzel (Student der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie Hamburg) beginnt sein Praktikum im Billenetz (Ende: Mai 2005).

Die zweite Ausgabe des Lehrstellenatlas, „Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2005“, erscheint:
Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2005

November 2004

Das Billentz organisiert gemeinsam mit dem Kreiselternrat 12 in der Schule Hermannstal die Diskussionsveranstaltung „Schulschließungen in Hamburg – Was wird aus dem Hamburger Osten?“. Einige der vorgesehenen Schulschließungen können daraufhin verhindert werden.

2005

Januar 2005

Ein Businessplan für eine finanziell selbstständige Zukunft des Billenetzes wird erarbeitet.

Februar 2005

Drei Billenetz-Projekte präsentieren sich bei „Nachbarschaft und Schulen in Hamburg Mitte“.

April 2005

Billenetz und Rauhes Haus laden zu Lesung und Diskussion der „Treibhäuser der Zukunft“ mit Reinhard Kahl.

Mai 2005

Besuch des Arbeitskreises für Bildungsfragen der SPD beim Billenetz.

August 2005

Das Billenetz organisiert die Gründungsveranstaltung „Lokales Bündnis für Familie Hamburg Ost“ mit Bundesfamilienministerin Renate Schmidt im Kulturpalast.

September 2005

Der dritte Lehrstellenatlas Hamburger Osten erscheint (Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2006):
Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2006

Dezember 2005

Die AG Schule und Nachbarschaft lädt zum Fachgespräch „Schule im Quartier“.

2006

April 2006

Umzug des Billenetz-Büros in die Billstedter Hauptstraße 86.

Im Kulturpalast findet die Ausbildungsmesse Hamburger Osten, der erste regionale Ausbildungstag für den Hamburger Osten statt, veranstaltet von der BilleVue GbR und mit initiiert vom Billenetz.

Mai 2006

Das Billenetz gewinnt gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern aus dem Hamburger Osten mit dem Projekt „Bille in Bewegung“ den Wettbewerb „Besser essen. Mehr bewegen“ des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Das Projekt wendet sich an Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren und ihre Familien mit dem Ziel, mit vielfältigen Aktivitäten zu gesunder Ernährung und Bewegung präventiv gegen Übergewicht vorzugehen. Kooperationspartner von Bille in Bewegung sind: Förderverein Haus der Jugend Horn e.V., Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung (HAG), Sprachheilschule Zitzewitzstraße, F.I.P.S. Mümmelmannsberg, Bezirksamt Hamburg-Mitte, Verbraucherzentrale Hamburg, Zentrale für Ernährungsberatung, Haus der Jugend Rothenburgsort, Bücherhalle Horn.
... mehr Informationen: Bille in Bewegung

Im Rahmen des „Lokalen Bündnis für Familie Hamburg Ost“ führt das Billenetz ein Fachgespräch „Familienfreundliche Gestaltung der Arbeitswelt“ durch.

September 2006

Beginn der neuen Projektphase (Vertiefungsphase 1) aus dem Programm „Lernende Regionen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit den Schwerpunkten Übergangsmanagement von der Kita in die Schule sowie von der Schule in Ausbildung und Beschäftigung

Der vierte Lehrstellenatlas Hamburger Osten erscheint (Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2007):
Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2007

Dezember 2006

Auftaktveranstaltung für das vom Billenetz-Partner Rauhes Haus verantwortete Teil-Projekt „Übergangsmanagement Kita - Grundschule“ im Kurt-Körber-Gymnasium. Begleitet wurde die Veranstaltung von einem Workshop mit Ilka Mees aus dem Projekt Kinderlernwelten im Förderprogramm Lernende Regionen aus Essen. Es wurde die Bildungsdokumentation, wie sie in Essen von den Kindertagesstätten durchgeführt wird, vorgestellt und die Übertragung auf Hamburg mit Kitas und Schulen diskutiert.

2007

Januar 2007

Initiierung und Koordination des „Wake up!“ Projektes – Bereitstellung eines gesunden Frühstücks für die Kinder im Legiencenter mit dem Ziel, dass sie im Anschluss an das Frühstück gemeinsam zur Schule gehen. Im weiteren Verlauf hat das Projekt, das seit Sommer 2007 von HaKiJu - Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e.V. koordiniert und von Help. e.V. unterstützt wird, zahlreiche weitere Angebote entwickelt, z.B. Hausaufgabenhilfe, Sportangebote, Sprachkurse für Eltern, Kochkurse, Beratung für Eltern in Erziehungs- und sozialen Fragen.

April 2007

2. Ausbildungsmesse Hamburger Osten im Kulturpalast, veranstaltet von der BilleVue GbR in Kooperation mit dem Billenetz. Im Anschluss an die Messe findet am gleichen Ort das Fachgespräch des Billenetzes zum Übergangsmanagement Schule-Berufsausbildung mit dem Titel: „Neuer Schwung für die Ausbildung im Hamburger Osten“ statt.

Mai 2007

Start der VAMOS Kompetenzagentur Hamburg Mitte. Die Kompetenzagentur unterstützt Jugendliche mit besonderem Förderbedarf durch differenzierte Unterstützungsangebote bei der sozialen und beruflichen Integration. Die Förderung erfolgt durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem Europäischen Sozialfonds und dem Bezirksamt Hamburg-Mitte (bis Herbst 2011).

August 2007

Start der Vertiefungsphase 2 im Rahmen des Programms „Lernende Regionen“: Das Billenetz entwickelt in Kooperation mit dem Bezirksamt das kommunale Handlungskonzept „Bildung und Lebenslanges Lernen“ für die Stadtteile Horn, Billstedt und Mümmelmannsberg. Das Billenetz ist im Projekt mit der Durchführung und Auswertung von 12 Fachgesprächen beteiligt. Die Ergebnisse werden vom Billenetz dokumentiert und fließen in das regionale Bildungskonzept des Bezirksamtes Hamburg-Mitte ein.

September 2007

Start des Praktikums von Wiebke Johannsen (Studentin der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie Hamburg) im Billenetz.

Erstes Kochfestival "Es kocht in Hamm", veranstaltet vom Familiennetzwerk Hamm, dem Jugendamt Hamburg-Mitte und dem Billenetz-Projekt "Bille in Bewegung": An zahlreichen Kochstationen kochen Profi-Köche gemeinsam mit Kindern (und Eltern) leckere und gesunde Gerichte. Das Fest "Es kocht in Hamm" hat im Lauf der Zeit auch in mehreren anderen Stadtteilen mit großem Erfolg stattgefunden.

Start der 12 Fachgespräche zu wichtigen Bildungsthemen in der Region: Frühkindliche Bildung, Übergang Kita – Grundschule, Leseförderung, Elternarbeit, Familienbildung, Übergang Schule-Berufsausbildung, Sprachförderung und Integration, Interkulturelle Bildung, Kulturelle Bildung, Gesundheitsbildung, Allgemeine und politische Weiterbildung, Seniorenbildung. Die Fachgespräche werden jeweils durch ein Diskussionspapier, das vorher verschickt wurde, vorbereitet. An den 12 Fachgesprächen beteiligen sich bis Juni 2008 insgesamt 32 überwiegend aus der Region stammende ReferentInnen sowie mehr als 200 ExpertInnen aus Einrichtungen im Hamburger Osten. Die Ergebnisse der Fachgespräche, insbesondere auch die jeweils entwickelten Handlungsempfehlungen, werden in einer Broschüre dokumentiert.
Diskussionpapiere und Protokolle der Fachgespräche

Präsentation des „Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2008“. Die Broschüre ist inzwischen 100 Seiten stark und enthält Ausbildungsplätze und Kontaktadressen von 100 Betrieben aus dem Hamburger Osten:
Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2008

Dezember 2007

Ende der ersten Vertiefungsphase aus dem Programm Lernende Regionen. Sie diente der Entwicklung des „Übergangsmanagements“, von der Kita in die Vor- und Grundschule sowie von der Schule in das Arbeitsleben.

2008

Januar 2008

Fortsetzung der Fachgespräche bis Juni 2008

Februar 2008

Umzug des Billenetz-Büros in die Billstedter Hauptstraße 97.

April 2008

Strategie-Treffen der Billenetz-Steuerungsgruppe zum Austausch über anstehende Aufgaben und die Positionierung des Netzwerks.

August 2008

Ende der Vertiefungsphase 2 im Rahmen des Programms „Lernende Regionen“. Sie diente der Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen der Lernenden Region und der Kommune.

September 2008

Veröffentlichung der umfangreichen Dokumentation der Fachgespräche für den Entwicklungsraum Billstedt-Horn. Die Dokumentation und insbesondere die Handlungsempfehlungen flossen als wichtige Bestandteile in das „Kommunale Handlungskonzept für Bildung und lebensbegleitendes Lernen“ des Bezirksamtes Hamburg-Mitte ein:
Dokumentation der Fachgespräche

Start des Projekts „Bille Aktiv“. Ziel ist es das bestehende Präventionsnetzwerk von Bille in Bewegung zu einem regionalen Aktionsbündnis „Gesunde Lebensstile und Lebenswelten im Hamburger Osten“ weiter zu entwickeln. Projektpartner sind das Bezirksamt Hamburg-Mitte, Fachbereich Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg, Hamburger Turnerschaft von 1816, Haus der Jugend Rothenburgsort, Förderverein Haus der Jugend Horn, SpielTiger, Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg (steg), Verbraucherzentrale Hamburg, AWO-Seniorenlotsin, Stadtfinder, Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung (HAG). Die Förderung endet leider bereits nach einem Jahr Laufzeit.
mehr Informationen: Projekt Bille Aktiv

Präsentation des „Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2009“ mit neuem Lay-out, das als Ergebnis von Interviews mit Jugendlichen entwickelt wurde:
Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2009

Oktober 2008

Große Fachtagung des Gesundheitsprojektes Bille in Bewegung - fit, pfiffig und kooperativ.
... mehr Informationen: Hintergrundberichte und Tagungsprogramm im bille netz brief 13

November 2008

Billenetz-Plenum in der Schule Sterntalerstraße. Nach dem Auslaufen der bisherigen Förderung durch das Bundesprogramm „Lernende Regionen“ stehen die Verständigung über die zukünftigen Aufgaben des Billenetzes und die Schwerpunkte bei der Fortführung der Arbeit im Vordergrund. Übereinstimmend formulieren die TeilnehmerInnen, dass das Billenetz als regionale Vernetzungsstruktur für Bildung im Hamburger Osten unverzichtbar ist und seine Arbeit unbedingt fortgeführt werden muss. Insbesondere die Arbeit des Billenetzes bei der Koordination von Themen, Moderation von Veranstaltungen sowie das vorhandene Überblickswissen werden von den TeilnehmerInnen als positiv und für alle Beteiligten gewinnbringend bezeichnet.

2009

Januar 2009

Auftaktveranstaltung des Projekts Regionales Übergangsmanagement KorA – Kooperation regionaler Akteure. Im Rahmen der Förderinitiative des BMBF-Programms „Perspektive Berufsabschluss“ engagieren sich das Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB), die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB), das Bezirksamt Hamburg-Mitte gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern und relevanten Akteuren vor Ort in einem gemeinsamen Vorhaben: Für zwei Regionen des Bezirks Hamburg-Mitte (Elbinseln, Billstedt - Horn) wird ein regionales Übergangsmanagement entwickelt und erprobt, um daraus ein auf alle Hamburger Regionen übertragbares Handlungskonzept abzuleiten. Dabei werden die Entwicklungen und Vorgaben der Schulreform in Hamburg ebenso berücksichtigt und eingearbeitet wie die Belange der Bezirke, insbesondere des Sozialraummanagements und der Jugendhilfe. Das Billenetz richtet im Rahmen des Projektes die Koordinierungsstelle für Billstedt-Horn ein, unter anderem trifft sich hier regelmäßig der Expertenkreis Übergang Schule-Beruf.
... mehr Informationen: Projekt KorA

Mai 2009

Ausbildungsmesse Hamburger Osten, veranstaltet von der BilleVue GbR in Kooperation mit dem Billenetz.

Juni 2009

Ausgehend von den Erkenntnissen und Handlungsempfehlungen der Bildungs-Fachgespräche veröffentlicht das Billenetz die „Bildungsblätter Hamburger Osten“. Jedes der neun Blätter adressiert spezifische Lerninteressen und Zielgruppen der BewohnerInnen und bietet ihnen eine Auswahl an Lern-Angeboten in der Region. Der Folder mit allen Bildungsblättern gibt MulitplikatorInnen in Einrichtungen, bei Bildungsträgern und Behörden einen Überblick über das abgebildete Spektrum. Die Bildungsblätter behandeln folgende Themen: Frühkindliche Bildung, Schulische Bildung, Übergang Schule-Beruf, Eltern- und Familienbildung, Allgemeine und politische Bildung, Seniorenbildung, Sprachförderung, Leseförderung, Gesundheitsbildung.
Bildungsblätter Hamburger Osten

September 2009

Präsentation des „Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2010“:
Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2010

2010

Januar 2010

Start der „Bildungsagentur Billstedt-Horn“, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds, die Stadt Hamburg und das Bezirksamt Hamburg-Mitte. Schwerpunkte des Projektes: Einrichtung einer regionalen Koordinierungs- und Vernetzungsstelle, die wirksame Beiträge zur Erhöhung der Bildungsbeteiligung in unserer Region leistet; Etablierung der Bildungsberatung für BewohnerInnen der Region, insbesondere auch direkt vor Ort in den in Frage kommenden Einrichtungen; Sicherstellen von Erfahrungsaustausch und Koordination der Akteure insbesondere auch in Bezug auf die vorhandenen Bildungsangebote und Entwicklungskonzepte/Programme in der Region.
Das Projektende der Bildungsagentur war am 31.12.2014.
... mehr Informationen: Bildungsagentur Billstedt-Horn

April 2010

Billenetz-Veranstaltung „Schulreform im Hamburger Osten – Die wichtigsten Argumente für längeres gemeinsames Lernen und für die Beteiligung am Volksentscheid“

Ausbildungsmesse Hamburger Osten

Lehrstellenatlas

September 2010

Präsentation des „Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2011“:
Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2011

Oktober 2010

Veröffentlichung des Kochbuches "Die Rothenburgsorter Gourmetkinder" vcn Hermann Teiner und Nils Schmidt. Die Kochprojekte wurden vom Haus der Jugend Rothenburgsort und der Fritz-Köhne-Schule durchgeführt, ursprünglich aus dem Billenetz-Projekt "Bille in Bewegung" finanziert:
... mehr Informationen: Die Rothenburgsorter Gourmetkinder

2011

Februar 2011

Auftaktveranstaltung für das "Projekt Lesebazillus": Mit dem Lesebazillus-Koffer geben die drei Bücherhallen in Billstedt, Horn und Mümmelmannsberg Grundschul-Kindern die Gelegenheit, sich vom „Lesebazillus“ infizieren zu lassen.
Diese Aktion ist die Grundlage, aus der sich ab dem Jahr 2012 die erfolgreiche Veranstaltungswoche "LeseHerbst Billstedt-Horn" entwickelt.

Fachgespräch zum Thema „Seelische Gesundheit von Familien mit Migrationshintergrund“ gemeinsam mit dem Bezirksamt Hamburg-Mitte. Die Diskussion wird bei einem Folgetreffen im Mai 2011 fortgesetzt, im Januar 2012 erscheint eine mehrsprachige Broschüre mit den Beratungseinrichtungen und -angeboten zu Seelischer Gesundheit in Billstedt-Horn:
... mehr Informationen: Fachgespräche und Broschüre "Seelische Gesundheit"

März 2011

Billenetz-Plenum mit den Themenschwerpunkten: Überblick über aktuelle Entwicklungen in der Bildungslandschaft des Hamburger Osten; Vorschläge und Diskussion zur Ausgestaltung der lokalen und regionalen Ebene bei den Regionalen Bildungskonferenzen

April 2011

Runder Tisch „Sprachförderung im Hamburger Osten“ mit der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration. Themenschwerpunkte: Information und Austausch über die aktuelle Angebotsstruktur und zukünftige Planungen zur Sprachförderung von MigrantInnen in der Region Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg

Im Rahmen des “Earth Day” legen MitarbeiterInnen von General Mills in Hamburg in ehrenamtlicher Arbeit den neuen Garten bei Rebus an. Dieser und zwei weitere Gärten an Grundschulen der Region werden im Rahmen des Billenetz-Projektes „Gärten für Kinder“ von den Schulkindern unter Anleitung einer Gärtnerin betreut mit dem Ziel, Wissen über das Wachstum von Pflanzen zu vermitteln und dies mit Bewegung zu kombinieren. Finanziert wird das Projekt durch die Stiftung von General Mills, United Way Worldwide.
... mehr Informationen: Gärten für Kinder

Mai 2011

Folgetreffen des Fachgesprächs zum Thema „Seelische Gesundheit von Familien mit Migrationshintergrund“ gemeinsam mit dem Bezirksamt Hamburg-Mitte. Ergebnisse des Treffens und nächste Schritte: Aktivitäten zur Einrichtung einer Psychosozialen Beratungsstelle in Billstedt-Horn sollen gestartet werden; - Kurzfristig: „Wegweiser“ (Informationsmaterial deutsch und fremdsprachig) für BewohnerInnen und MultiplikatorInnen erstellen, um einen Überblick über vorhandene psychosoziale Einrichtungen bzw. Angebote zu geben.

Ausbildungsmesse Hamburger Osten, veranstaltet von der BilleVue GbR in Kooperation mit dem Billenetz

August 2011

Ende des Gesundheits-Projektes Bille in Bewegung nach fünfjähriger Projektlaufzeit.
Broschüre zum Projekt: Folder "Bille in Bewegung 2011"

September 2011

Präsentation des „Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2012“. Die Broschüre ist inzwischen 140 Seiten stark und umfasst Ausbildungsangebote bei 165 Betrieben in 181 Berufen:
Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2012

Lehrstellenatlas

Jonas Lindner (Student der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie Hamburg) beginnt sein Praktikum im Billenetz (bis Juli 2012).

Das Fachgespräch “Bildungsübergänge: Chancen für Familien – Wie können Bildungswege für Frauen mit Kindern erleichtert werden?” wird vom Billenetz im Auftrag und in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz und der Elternschule Horner Geest durchgeführt.
... mehr Informationen: Fachgespräch "Bildungsübergänge"

2012

Januar 2012

Veröffentlichung der Broschüre „Seelische Gesundheit“. Der in Kooperation mit dem Bezirksamt entwickelte Wegweiser zu psychosozialen Hilfen und Angeboten in Billstedt und Horn ist in wesentlichen Passagen in türkisch und dari übersetzt:
Folder "Seelische Gesundheit"

Februar 2012

KorA-Abschlussveranstaltung Billstedt-Horn. Vorstellung der erarbeiteten Handlungsempfehlungen mit den vier Schwerpunktthemen: Lokale Netzwerke rund um die Stadtteilschulen, Zukunftsgespräche, Azubi-Speed-Dating, Verbesserung der Planungsgrundlagen.
... mehr Informationen: Projekt KorA - Kooperation regionaler Akteure

März 2012

Erstellung einer verweis-sensitiven Übersichtskarte aller Bildungs- und Beratungsangebote in der Region Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg:
Übersicht der Bildungsangebote in Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg

Auftaktveranstaltung der Regionalen Bildungskonferenz Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg (Veranstalter: Behörde für Schule und Berufsbildung, Bezirksamt Hamburg-Mitte). Ziel ist die gemeinsame Weiterentwicklung der Bildungslandschaft in der Region. Auf der gut besuchten Auftaktveranstaltung wurde eine gemeinsame Geschäftsordnung verabschiedet. Es wurden drei sozialraumspezifischen Foren für die Regionen Horn, Billstedt und Mümmelmannsberg gegründet sowie 3 themenspezifische Foren „Übergang Schule-Beruf“, „Gesundheitsförderung und Prävention für alle Altersgruppen“ und „Integration, Sprach- und Leseförderung“. Die Moderation des Plenums erfolgt durch Bettina Rosenbusch (Billenetz).
... mehr informationen: Regionale Bildungskonferenz Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg

April 2012

Beteiligung des Billenetzes mit Informationen zu seniorengerechten Bildungsangeboten am "Tag der älteren Generation", organisiert vom Bezirksamt Hamburg-Mitte, Pflegen & Wohnen Horn und weiteren Kooperationspartnern.

Im Rahmen des “Earth Day” legen MitarbeiterInnen von General Mills in Hamburg in ehrenamtlicher Arbeit den neuen Garten auf dem Gelände der Schule Fuchsbergredder an, der im Rahmen des Billenetz-Projektes „Gärten für Kinder“ durchgeführt wird. An der Schule Steinbeker Marktstraße wird ein weiterer neuer Garten angelegt, die bestehenden Gärten an der Fritz-Köhne Schule, Förderschule Weddestraße und bei REBUS Billstedt werden weiter betreut. Kurz vor der Ernte im Sommer sah es dann so aus:
... mehr Informationen: Gärten für Kinder

Mai 2012

Ausbildungsmesse Hamburger Osten, veranstaltet von der BilleVue GbR in Kooperation mit dem Billenetz

Juni 2012

Runder Tisch „Sprachförderung im Hamburger Osten“ im Rahmen der Bildungsagentur Billstedt-Horn

August 2012

Präsentation der zehnten Ausgabe des „Lehrstellenatlas Hamburger Osten“. Die Jubiläums-Ausgabe erscheint augrund der großen Nachfrage in höherer Auflage und enthält noch mehr Ausbildungsangebote und Informationen rund um die Ausbildung für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern, AusbilderInnen und weitere Interessierte.
Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2013

Lehrstellenatlas

Oktober 2012

Das Programm unternehmensWert:Mensch des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales startet. Arbeit und Leben Hamburg / Billenetz hat als eine von zwei Erstberatungsstellen in Hamburg den Auftrag, Erstberatungen bei kleinen und mittleren Unternehmen zu den Handlungsfeldern Personalentwicklung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz durchzuführen. Anschließend finden längerfristige Fachberatungen von BeraterInnen, die für die ausgewählten Handlungsfelder besonders qualifiziert sind, statt.
... mehr Informationen: unternehmensWert:Mensch

Leseherbst2012 Die Veranstaltungsreihe "LeseHerbst Billstedt-Horn" findet von Oktober bis Dezember mit 85 Veranstaltungen für Kinder in Kitas, Vor- und Grundschulen statt. Der LeseHerbst wird vom Bezirksamt Hamburg-Mitte finanziert.

November/Dezember 2012

Finanziert durch die Landeszentrale für politische Bildung führt das Billenetz zwei Stadtteiltalks mit BewohnerInnen der Region und KommunalpolitikerInnen aller Fraktionen sowie mehrere Gruppeninterviews und Ideenworkshops mit Jugendlichen aus Billstedt-Horn durch. Gemeinsame Anliegen bzw. Themen der Veranstaltungen: Wie beeinflusst das Stadtteilimage von Billstedt und Horn die Zukunftsperspektiven der BewohnerInnen und welche Möglichkeiten sehen wir, um die Situation zu verbessern?

2013

Januar 2013

Das durch den Europäischen Sozialfonds finanzierte Billenetz-Projekt "Bildungsagentur Billstedt-Horn" wird verlängert. Die Bildungsagentur bietet Bildungsberatung für Bewohnerinnen und Bewohner der Region sowie Fachgespräche für die regionalen Bildungseinrichtungen.
... mehr Informationen: Bildungsagentur Billstedt-Horn


BillstedtMuemmelmannsberg

Der Jahreskalender "Raus aus dem Haus" mit kostenfreien bzw. kostengünstigen Angeboten zu Gesundheit, Ernährung und Bewegung erscheint zum neunten Mal.
... mehr Informationen: Raus aus dem Haus

Februar 2013

Plenum der Regionalen Bildungskonferenz Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg. Schwerpunkt ist der Erfahrungsaustausch zwischen den Akteuren der Region auf einem Marktplatz, auf dem sich auch die drei sozialräumlichen und die drei thematischen Foren der RBK präsentieren.
... mehr Informationen: Regionale Bildungskonferenz

April 2013

Beginn des Praktikums von Christoph Pulyk, Student der Ökotrophologie an der HAW Hamburg, im Billenetz. Bis zum Ende seines Praktikums am 30.09.2013 beteiligt Christoph sich aktiv an den Gärten für Kinder, führt dabei Kochaktivitäten mit den Kindern durch und entwickelt das vorhandene Konzept zur Integration von Kochaktivitäten in das Gartenprojekt weiter.

Auch in diesem Jahr eröffnen die MitarbeiterInnen von General Mills in Hamburg mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz am "Earth Day", gemeinsam mit dem Billenetz-Gartenteam, die Saison der "Gärten für Kinder". Diesmal legen sie auf dem Gelände der Schule Schleemer Park Standort Möllner Landstraße einen neuen Garten an, außerdem werden die bestehenden Gärten an der Schule Fuchsbergredder, Fritz-Köhne Schule, Förderschule Hauskoppelstieg/Weddestraße und bei REBUS/ReBBZ Billstedt weiter betreut. Ganz neu in diesem Jahr: Zwei Gewächshäuser auf dem Gelände der Möllner Landstraße und von Rebus/ReBBZ Billstedt erleichtern das Anziehen von Pflanzen, besonders bei schlechtem Wetter.

... mehr Informationen: Gärten für Kinder

Im Rahmen der Bildungsagentur Billstedt-Horn finden im Jahr 2013 vier Fachgespräche zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch der Aktiven aus der Region statt. Das erste Fachgespräch in 2013 hat das Thema: „(Bildungs-)maßnahmen für Leistungsempfänger: Angebote und Bedarfe im Hamburger Osten“ mit ReferentInnen aus dem Jobcenter Billstedt von team.arbeit.hamburg
... mehr Informationen: Bildungsagentur Billstedt-Horn

Mai 2013

Neu seit Mai 2013: Lehrstellenatlas Hamburger Osten als Internet-Portal mit Suchfunktionen, Berufsinformationen, Links zu den Homepages und zu den Standorten der Betriebe, und mehr:
Lehrstellenatlas-online

Ausbildungsmesse Hamburger Osten, veranstaltet von der BilleVue GbR in Kooperation mit dem Billenetz

Juni 2013

Stadtteilfest in Horn: Das Billenetz beteiligt sich unter dem Motto "Bildung will wachsen" mit Kräuter-Setzlingen, die an bildungs-interessierte BesucherInnen verschenkt werden.

Runder Tisch „Sprachförderung im Hamburger Osten“ im Rahmen der Fachgespräche der Bildungsagentur Billstedt-Horn mit ReferentInnen aus der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Ingegration sowie aus der Behörde für Schule und Berufsbildung.
... mehr Informationen: Bildungsagentur Billstedt-Horn

Juli 2013

Der bundesweite Fachberaterpool, der im Rahmen des Programms unternehmensWert:Mensch bei den regionalen Erstberatungsstellen aufgebaut wurde, wird im Juli geschlossen, da sich bundesweit bereits mehr als 2.000 FachberaterInnen akkreditiert haben. Allein in der Erstberatungsstelle von Arbeit und Leben Hamburg / Billenetz haben sich 90 qualifizierte FachberaterInnen in das Programm eingeschrieben.

August 2013

Lehrstellenatlas Präsentation der elften Ausgabe des „Lehrstellenatlas Hamburger Osten“. Die Auflage für die Broschüre wurde augrund der großen Nachfrage zum zweiten Mal hintereinander erhöht, sie erscheint jetzt mit 4.000 Exemplaren. Der Lehrstellenatlas 2014 enthält die Ausbildungsangebote von 220 Unternehmen in 208 Berufen sowie viele Informationen rund um die Ausbildung für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern, AusbilderInnen und weitere Interessierte.

Erstmals stehen nun alle Ausbildungsangebote des Lehrstellenatlas auch im Internet-Portal "Lehrstellenatlas-online" bereit,
Lehrstellenatlas-online
Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2014

September 2013

In der Erstberatungsstelle von Arbeit und Leben Hamburg / Billenetz findet im Rahmen des Programms unternehmensWert:Mensch das 100. Erstgespräch mit einem kleinen bzw. mittleren Unternehmen (KMU) statt. Bei den Erstgesprächen werden die Beratungsschwerpunkte der Unternehmen für die anschließende Fachberatung festgelegt.
... mehr Informationen: unternehmensWert:Mensch

Im Rahmen der Bildungsagentur Billstedt-Horn findet das dritte Fachgespräch 2013 statt, Thema: "Ein Jahr Jugendberufsagentur Hamburg-Mitte" mit ReferentInnen aus dem Bezirksamt Hamburg-Mitte, der Agentur für Arbeit und team.arbeit.hamburg.
... mehr Informationen: Bildungsagentur Billstedt-Horn

Oktober 2013

Auftaktveranstaltung für den dritten LeseHerbst Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg. Vom 15. Oktober bis 30. November finden 146 Veranstaltungen in 19 Einrichtung mit 3.500 Besuchern statt. Das sind noch mal mehr Veranstaltungen und TeilnehmerInnen als im letzten Jahr, der LeseHerbst 2013 ist damit ein voller Erfolg.
Der LeseHerbst wird vom Bezirksamt Hamburg-Mitte finanziert.
Leseherbst2012

Plenum der Regionalen Bildungskonferenz Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg mit dem Schwerpunktthema "Pädagogische Arbeit in Schulen sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen vor dem Hintergrund der Inklusion". Inputs erfolgen durch Dr. Angela Ehlers (Behörde für Schule und Berufsbildung) und Regina Schlage (Internationaler Bund).
... mehr Informationen: Regionale Bildungskonferenz

Dezember 2013

Das vierte Fachgespräch 2013 im Rahmen der Bildungsagentur hat das Thema "Chancengleichheit am Arbeitsmarkt: (Weiter-)Bildungs- und Qualifizierungsangebote für Frauen ab 25 Jahren" mit ReferentInnen aus der Agentur für Arbeit und team.arbeit.hamburg.
... mehr Informationen und Download aller Protokolle der Fachgespräche: Bildungsagentur Billstedt-Horn

Das Jahr 2013 endet sehr erfreulich:

  • Die Erstberatungsstelle von Arbeit und Leben Hamburg / Billenetz im Rahmen von unternehmensWert:Mensch führt in 2013 mehr als 130 Erstgespräche mit Unternehmen durch und erreicht damit einen sehr erfolgreichen Projektstart.
  • Das Projekt Bildungsagentur Billstedt-Horn wird für ein weiteres Jahr verlängert und läuft nun bis 31.12.2014.

2014

Januar 2014

BillstedtMuemmelmannsberg

Der Jahreskalender "Raus aus dem Haus" mit kostenfreien bzw. kostengünstigen Angeboten zu Gesundheit, Ernährung und Bewegung erscheint zum zehnten Mal.
... mehr Informationen: Raus aus dem Haus

März 2014

Das erste Fachgespräch 2014 im Rahmen der Bildungsagentur findet als Billenetz-Plenum mit dem Themenschwerpunkt "Aktuelle Bildungsthemen und -aktivitäten im Hamburger Osten" statt.
... mehr Informationen und Download aller Protokolle der Fachgespräche: Bildungsagentur Billstedt-Horn

April 2014

Plenum der Regionalen Bildungskonferenz Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg mit dem Themenschwerpunkt "Frühkindliche Bildung: Übergänge und Kooperationen“. Zum Abschluss des Plenums erfolgte die Gründung der AG Frühkindliche Bildung: Übergänge und Kooperationen.
... mehr Informationen: Regionale Bildungskonferenz

Auch in diesem Jahr sind die MitarbeiterInnen von General Mills in Hamburg mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz am "Earth Day", gemeinsam mit dem Billenetz-Gartenteam, für die "Gärten für Kinder" aktiv. Zum Beginn der neuen Garten-Saison legen sie auf dem Gelände der Schule Hauskoppelstieg (ReBBZ Billstedt) einen neuen Garten an, in dem 2 Schülergruppen aktiv sein werden. Hier wird im Laufe des Frühjahrs auch ein weiteres Gewächshaus aufgebaut. Die bestehenden Gärten an den Schulen Fuchsbergredder, Schleemer Park und bei REBUS/ReBBZ Billstedt werden weiter betreut.


Foto rechts: Tomaten im Gewächshaus von Rebus/ReBBZ Billstedt
... mehr Informationen: Gärten für Kinder

Mai 2014

Ausbildungsmesse Hamburger Osten, veranstaltet von der BilleVue GbR in Kooperation mit dem Billenetz

Das zweite Fachgespräch 2014 im Rahmen der Bildungsagentur findet zum Thema "Die Gestaltung des Ganztages an Schulen" in der Schule Sterntalerstraße statt.
... mehr Informationen und Download aller Protokolle der Fachgespräche: Bildungsagentur Billstedt-Horn

Stadtteilfest in Horn: Wie schon in den letzten Jahren beteiligt sich das Billenetz unter dem Motto "Bildung will wachsen" mit Kräuter-Setzlingen, die an bildungs-interessierte BesucherInnen verschenkt werden.

Juli 2014

Im Rahmen des Programms unternehmensWert:Mensch hat die Erstberatungsstelle von Arbeit und Leben Hamburg / Billenetz mehr als 200 Erstberatungen mit Unternehmen durchgeführt. Ende Juli werden die letzten Beratungsschecks in dieser Programmphase ausgestellt, die nächsten Erstberatungen können erst wieder ab Oktober 2015 stattfinden.
... mehr Informationen: unternehmensWert:Mensch

September 2014

Lehrstellenatlas Präsentation der zwölften Ausgabe des „Lehrstellenatlas Hamburger Osten“. Der Lehrstellenatlas 2015 enthält Ausbildungsangebote in 220 Berufen bei 248 Unternehmen, davon 26 neue Firmen. Außerdem viele Informationen rund um die Ausbildung für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern, AusbilderInnen und weitere Interessierte.

Alle Ausbildungsangebote des Lehrstellenatlas können auch im Internet-Portal "Lehrstellenatlas-online" abgerufen werden.
Lehrstellenatlas-online
Lehrstellenatlas Hamburger Osten 2015

Oktober 2014

Beim vierten LeseHerbst Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg vom 27. Oktober bis 30. November finden unter dem Motto "Lies mal!" 137 Veranstaltungen mit 3.800 Besuchern statt - der LeseHerbst wächst auch in diesem Jahr weiter.
Der LeseHerbst wird vom Bezirksamt Hamburg-Mitte und von der SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft finanziert.

Foto: Theater "Freche Früchtchen"
Leseherbst2012

November 2014

Plenum der Regionalen Bildungskonferenz Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg mit dem Themenschwerpunkt „Kommunikation rund um das einzelne Kind - Wie kann der Austausch zwischen den Fachkräften der schulischen und außerschulischen Partner im Ganztag gelingen" mit einem Einleitungsstatement von Stefan Clotz.
... mehr Informationen: Regionale Bildungskonferenz

Der Runde Tisch Sprachförderung Billstedt-Horn findet als Fachgespräch im Rahmen der Bildungsagentur statt.
... mehr Informationen und Download aller Protokolle der Fachgespräche: Bildungsagentur Billstedt-Horn

Am 18.11.2014 findet das erste FachberaterInnen-Treffens der Hamburger Erstberatungsstellen im Programm unternehmensWert:Mensch statt. Die Erstberatungsstellen informieren die teilnehmenden FachberaterInnen über die geplante Weiterführung des Programms in 2015. In mehreren Arbeitskreisen findet ein intensiver Erfahrungs- und Meinungsaustausch zwischen den BeraterInnen statt.

Das Fachgespräch am 10.12.2014 im Rahmen der Bildungsagentur hat das Thema Gewaltprävention mit mehreren Inputs von Akteuren aus der Region, die das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.
Noch im Dezember (am 17.12.2014) findet das letzte Fachgespräch in der Laufzeit der Bildungsagentur statt, Themenschwerpunkt: Bildungsangebote für Erwachsene.
... mehr Informationen und Download aller Protokolle der Fachgespräche: Bildungsagentur Billstedt-Horn

2015

Januar 2015

BillstedtMuemmelmannsberg

Der Jahreskalender "Raus aus dem Haus" mit kostenfreien bzw. kostengünstigen Angeboten zu Gesundheit, Ernährung und Bewegung erscheint zum elften Mal.
... mehr Informationen: Raus aus dem Haus

März 2015

Im Rahmen eines Fachgesprächs "Gesundheitsversorgung in Billstedt-Horn" treffen sich ca. 50 TeilnehmerInnen aus regionalen Einrichtungen in Billstedt, Horn und Mümmelmannsberg, um sich mit Problemen und Anforderungen an die Gesundheitsversorgung in der Region zu befassen. Zu den TeilnehmerInnen gehören Ärzte aus der Region, VertreterInnen aus dem zuständigen Bezirksamt Hamburg-Mitte, Familienhebammen, Elternschulen und VertreterInnen aus zahlreichen weiteren Stadtteileinrichtungen.
Im Laufe des Jahres 2015 finden zwei weitere Fachgespräche sowie mehrere Arbeitskreise statt, bei denen Hadlungsempfehlungen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung entwickelt werden.
... mehr Informationen: Gesundheitsversorgung Billstedt-Horn

April 2015

Mit dem Ziel, die Themenfindung, Vorbereitung und Durchführung der Regionalen Bildungskonferenz noch intensiver zu gestalten, gründet sich auf Initiative von Susanne Hüttenhain (Bezirksamt) und Bettina Rosenbusch (Moderation der RBK) ein Kreis mit Akteuren aus der Region ("Impulsgeber"). Der Impulsgeber-Kreis trifft sich seitdem regelmäßig.

Auch in diesem Jahr sind die MitarbeiterInnen von General Mills in Hamburg mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz am "Earth Day", gemeinsam mit dem Billenetz-Gartenteam, für die "Gärten für Kinder" aktiv. Zum Beginn der neuen Garten-Saison legen sie auf dem Gelände der Brüder Grimm Schule am Steinadlerweg einen neuen Garten mit mehr als 20 Beeten an, in dem mehrere Schülergruppen aktiv sein werden. Die bestehenden Gärten an den Schulen Hauskoppelstieg, Fuchsbergredder, Schleemer Park und bei REBUS/ReBBZ Billstedt werden weiter betreut.

Team von General Mills im Steinadlerweg

Die Beete im Steinadlerweg einige Wochen später
... mehr Informationen: Gärten für Kinder

Mai 2015

Seit 01.05.2015 bis 31.12.2018 läuft das Projekt AM Fluss - Aufsuchendes Motivierendes Fallmanagement. An zwei Standorten (Billstedt-Horn und Osdorf-Lurup) werden Arbeitslose über 26 Jahren durch Beratung, Begleitung und spezifische, niedrigschwellige Bildungsangebote in die Beschäftigung geführt.
Träger des Projektes ist das Bezirksamt Hamburg-Mitte in Kooperation mit dem Bezirksamt Altona, der Hamburger Volkshochschule und Arbeit und Leben Hamburg / Billenetz.

Seit 01.09.2015 arbeitet Annette Abel für das Billenetz als Beraterin im Projekt AM Fluss.
... mehr Informationen: AM Fluss

Ausbildungsmesse Hamburger Osten, veranstaltet von der BilleVue GbR in Kooperation mit dem Billenetz

Juni 2015

Plenum der Regionalen Bildungskonferenz Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg mit dem Themenschwerpunkt „Bildungsarbeit mit geflüchteten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg“
... mehr Informationen: Regionale Bildungskonferenz

Stadtteilfest in Horn: Inzwischen hat es schon Tradition, dass sich das Billenetz unter dem Motto "Bildung will wachsen" mit Kräuter-Setzlingen, die an bildungs-interessierte BesucherInnen verschenkt werden, beteiligt.

Juli 2015

Zweites Fachgespräch "Gesundheitsversorgung in Billstedt-Horn" am 01.07.2015 mit dem Ziel, allen Interessierten einen guten Überblick über die nun vorliegenden Erkenntnisse aus der Analyse der OptiMedis AG zu vermitteln, die Ergebnisse der Arbeitsgruppen zusammenzufassen und die nächsten Schritte zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung in der Region zu beschließen.
... mehr Informationen: Gesundheitsversorgung Billstedt-Horn


Im Juli und August finden drei Informationsveranstaltungen für neue ProzessberaterInnen aus dem Programm unternehmensWert:Mensch statt, die gemeinsam von den beiden Hamburger Erstberatungsstellen Bildungswerk der Wirtschaft und Arbeit und Leben Hamburg / Billenetz durchgeführt werden. Insgesamt nehmen mehr als 150 BeraterInnen an den Veranstaltungen teil und informieren sich über die neue Förderphase des Programms.

September 2015

Verstärkung im Billenetz-Büro: Annette Abel steigt am 01.09.2016 als Beraterin im Projekt AM Fluss ein.

Start für Erstgespräche mit kleinen und mittleren Unternehmen in der neuen Förderphase des Programms unternehmensWert:Mensch.
Ab 01.11.2015 beginnt Susanne Barg ihre Arbeit als Erstberaterin bei Arbeit und Leben Hamburg / Billenetz.
... mehr Informationen: unternehmensWert:Mensch

Lehrstellenatlas Präsentation der dreizehnten Ausgabe des „Lehrstellenatlas Hamburger Osten“. Der Lehrstellenatlas 2016 enthält Ausbildungsangebote in 200 Berufen bei 260 Unternehmen, davon 19 neue Firmen. Außerdem viele Informationen rund um die Ausbildung für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern, AusbilderInnen und weitere Interessierte.

Als RednerInnen waren bei der Präsentation Andy Grote (Bezirksamt), Frank Hilgenberg (Kaffeerösterei J.J.Darboven), Ignaz Spies (STS Öjendorf), Christiane Schadow (HIBB) und Heiko Gebertshan (Bezirkshandwerksmeister) dabei.
Alle Ausbildungsangebote des Lehrstellenatlas können auch im Internet-Portal "Lehrstellenatlas-online" abgerufen werden.
Lehrstellenatlas-online
Lehrstellenatlas Hamburger Osten

Oktober 2015

In diesem Jahr wird der LeseHerbst Billstedt-Horn mit dem Holger Cassens Preis ausgezeichnet. Der Preis würdigt in jedem Jahr ein Projekt, das einen Beitrag zu mehr Chancengleichheit leistet und damit Entwicklungschancen eröffnet. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 € geht in die Finanzierung des nächsten LeseHerbst in 2016 ein.
Leseherbst2012
Foto von Inga Tamminga: Illustrationen aus der Mal-/Schreibwerkstatt
von Andreas Röckener

Im Rahmen des fünften LeseHerbst Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg finden zwischen dem 5. Oktober und 30. November 137 Veranstaltungen mit 4.000 Besuchern statt. Das sind noch mal mehr TeilnehmerInnen als im letzten Jahr, der LeseHerbst 2015 ist auch diesmal wieder ein voller Erfolg.
Der LeseHerbst wird vom Bezirksamt Hamburg-Mitte und der SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft finanziert.
... mehr Informationen: LeseHerbst

November 2015

Ab 01.11.2016 arbeitet Susanne Barg, gemeinsam mit Bettina Rosenbusch, als Erstberaterin im Programm unternehmensWert:Mensch mit.

Der Runde Tisch Sprachförderung Billstedt-Horn findet als erstes Fachgespräch im Rahmen des Projektes AM Fluss statt.
... mehr Informationen und Download des Protokolls: AM Fluss


Feierliche Preisverleihung des Holger Cassens-Preis für den LeseHerbst Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg

Foto: Nina Carstensen
am 12.11.2015 in der Patriotischen Gesellschaft - Talkrunde mit Stifter Holger Cassens, Monika Abraham aus der Jury der Patriotischen Gesellschaft, Bettina Rosenbusch und der Koordinatorin des LeseHerbst Claudia Deppermann.

Im Mittelpunkt des dritten Fachgesprächs zur Gesundheitsversorgung in Billstedt-Horn stand die Analyse, die von Optimedis AG im Auftrag der Gesundheitsbehörde erstellt wurde, sowie die weiteren Schritte zur Antragstellung beim Innvationsfonds.
... mehr Informationen: Gesundheitsversorgung Billstedt-Horn

Dezember 2015

Plenum der Regionalen Bildungskonferenz Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg mit dem Themenschwerpunkt: „Traumasensible Arbeit mit Flüchtlingen“. Referentin war Pia Heckel vom Institut für Psychotraumatologie Hamburg (IfP).
... mehr Informationen, Protokolle und weitere Materialien: Regionale Bildungskonferenz Billstedt-Horn-Mümmelmannsberg

 
aul