triangle_green Termine
Fachforum AM Fluss „Digitalisierung der Arbeitswelt – Chancen und Veränderungen für unsere Arbeit?“
14.11.17, 14:00 bis 17:00 Uhr
Stadtteilkonferenz Horn
15.11.17, 09:30 bis 12:00 Uhr
Fachgespräch „Niedrigschwellige Angebote für Geflüchtete im Hamburger Osten“
23.11.17, 15:00 bis 17:00 Uhr
Stadtteilkonferenz Billstedt
04.12.17, 10:00 bis 12:00 Uhr
Fachgespräch "Runder Tisch Sprachförderung"
13.12.17, 15:00 bis 17:00 Uhr
weitere Termine ...
 
triangle_green Diskussionsforum
Infobrief Frühjahr 2016
weitere Forumsbeiträge ...
 
 
 
Lernservice-Stützpunkte Druckansicht

Ausgangslage

Zur Unterstützung des informellen Lernens und seiner Entwicklung zu einem bewusster selbstgesteuerten Lernen ist die Einrichtung von offenen Lernservice-Zentren und -beratungsstellen wichtig. Diese stellen quasi Kristallisations- oder Knotenpunkte der lernenden Region dar und sind Bestandteil einer Bildungsinfrastruktur, die den BürgerInnen Dienstleistungen zur Ermöglichung selbstgesteuerter Lernaktivitäten anbietet.

Die zentrale Funktion der Lernservice-Zentren ist es, für das Selbstlernen der Menschen flexibel und direkt die Hilfen anzubieten und zu vermitteln, die sie bei ihren Lernprozessen jeweils akut brauchen. In den geplanten Zentren sollen Auskunfts-, Orientierungs-, Beratungs- und Partnervermittlungsfunktionen zur Unterstützung des lebenslangen Lernens jeweils räumlich zusammengefasst werden.

Aufgaben und Ziele

  • Förderung von Begegnung und Kommunikation mit anderen LerninteressentInnen
  • Vermittlung von ExpertInnen als Lernberater, Lernbegleiter und Moderatoren an Lernende sowie die Initiierung von selbstorganisierten Lerngruppen (-> Wissens- und Kompetenzbörse)
  • Information über und Zugang zu Serviceleistungen für die selbständige Informationsbeschaffung (z.B. Beratungsangebote im Internet)
  • Bereitstellung medien- und netzgestützter Lernmöglichkeiten für informelle Lernbedürfnisse
  • Bereitstellung von Räumen für Lerngruppen

Stand der Umsetzung

Die geplante Einrichtung lokaler Informations-, Beratungs- und Lernzentren ist bereits seit Beginn des Billenetzes im Gespräch. Der Bedarf für solche Einrichtungen wurde auch durch die Bestandsaufnahme sowie durch die Erfahrungen in unserer Arbeit bestätigt.

Bedauerlicherweise sind die notwendigen Investitions- und Personalmittel zur Zeit nicht vorhanden, so dass die Eröffnung des Lernservice-Zentrums weiterhin im Bereich der Zukunfts-Visionen verbleiben muss.

 
aul